simple system unterstützt Förderprogramm „Digital jetzt“

München, 28. Mai 2021.

Der E-Procurement-Anbieter simple system startet eine Digitalisierungsoffensive und unterstützt das Förderprogramm „Digital jetzt“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). In einer umfangreichen Informationskampagne klärt simple system seine Kunden über die Investitionsförderung auf, die sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) richtet und über finanzielle Zuschüsse den Mittelstand motivieren soll, stärker in digitale Technologien zu investieren.

Im Rahmen der Informationskampagne zeigt simple system auf, welches Einsparpotenzial sich beispielsweise durch eine digitale Beschaffungslösung erzielen lässt und wie viel Fördergelder Unternehmen mit „Digital jetzt“ für sich in Anspruch nehmen können. Patrick Weilerswist, Head of Business Development bei simple system, erklärt: „Eine digitalisierte Lieferkette sorgt mit automatisierten Bestell- und Genehmigungsprozessen für deutlich mehr Effizienz im Einkauf und führt zu Kosteneinsparungen, über die sich langfristig auch die Produktionskosten senken lassen.“ Die Investitionen für die Digitalisierung des Einkaufsprozesses in Form der Integration einer kostenlos nutzbaren Beschaffungsplattform wie simple system in das unternehmenseigene ERP-System belaufen sich beispielsweise auf ca. 30.000 Euro. In diesem Fall würden Unternehmen mit bis zu 499 Beschäftigten noch bis zum 30. Juni 2021 von einer Förderquote von 45 Prozent profitieren, was insgesamt 13.500 Euro entspricht. Ab dem 1. Juli 2021 liegt die Förderquote bei maximal 35 Prozent, was bei Projektkosten von 30.000 Euro eine Erstattung von 12.000 Euro ermöglicht. Alle Detailinformationen dazu unter https://www.simplesystem.com/de.

„Wir begrüßen das Förderprogramm der Bundesregierung sehr, da wir wissen, dass der Kostenfaktor für zahlreiche Mittelständler tatsächlich eine echte Hemmschwelle für die Digitalisierung darstellt,“ so Patrick Weilerswist. „Daher bieten wir unseren Kunden auch an, sie während des kompletten Prozesses zu begleiten und bei den Anträgen zur Erstattung zu unterstützen.“

Für interessierte Unternehmen, die sich ihr Einsparpotenzial durch die Umstellung auf eine digitale Beschaffung zusätzlich zur staatlichen Förderung ausrechnen wollen, hat simple system vor kurzem einen Einsparpotenzialrechner entwickelt. Unter https://www.simplesystem.com/de/einsparpotenzial kann mit wenigen Klicks die Summe der Einsparungen beim Einkauf der indirekten Bedarfe und die prozentuale Ersparnis an den Gesamtaufwendungen eines Unternehmens ausgewertet werden. Das Förderprogramm „Digital jetzt“ läuft bis zum 31. Dezember 2023.

Über simple system
simple system bietet eine Komplettlösung für die indirekte Beschaffung. Als Herzstück fungiert eine E-Procurement-Plattform, die ein Gesamtsortiment von achtzig Millionen Artikeln führender Lieferanten bündelt und Beschaffungsprozesse so entscheidend vereinfacht und verkürzt. Über fast zwei Jahrzehnte hinweg hat das Münchner Unternehmen das innovative Tool im direkten Dialog mit seinen Kunden und Lieferanten weiterentwickelt, so dass es sich heute in jedes Warenwirtschafts- bzw. ERP-System integrieren lässt. Als strategischer Partner begleitet simple system seine Kunden darüber hinaus bei der digitalen Transformation ihres Einkaufsbereichs und leistet Support bei der Implementierung digitaler Strukturen vor Ort. Das Kundenportfolio von simple system umfasst rund 1.500 überwiegend mittelständische Unternehmen. simple system beschäftigt aktuell 35 Mitarbeiter und vermittelte im Jahr 2018 einen Umsatz von über 140 Millionen Euro. Mehr Infos unter: www.simplesystem.com

dot.communications GmbH,
simplesystem@dot-communications.de

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*