Ytong – wir bauen weiter!

Duisburg (16.09.2020) –

Er ist der geschichtsträchtigste Baustoff im Xella-Portfolio: Ytong, der bereits seit über 90 Jahren industriell produzierte Porenbeton. Um die Marke Ytong zu stärken, rollt das Unternehmen die Kampagne „Wir bauen weiter“ aus. Ytong hat Geschichte mitgeschrieben – die Kampagne ist eine Kombination aus Erinnerung daran und Ausblick auf das, was noch kommt. Sie ist Teil der digitalen Neuausrichtung in der Kommunikationsstrategie von Xella.

Ytong, der erste Porenbeton, hat bereits mehrere geschichtliche Schlüsselereignisse begleitet, mit seiner markanten gelben Verpackungsfolie steht er seit jeher für Fortschritt. 1952 zum Beispiel rief der damalige Wirtschaftsminister Ludwig Erhard dazu auf, Ytong als modernen und kosteneffizienten Baustoff für den Wiederaufbau zu verwenden – denn nichts ist besser als das Original. Marcel Müller-Siegert, Marketingleiter bei Xella Deutschland, sagt: „Die Kampagne ‚Wir bauen weiter‘ erinnert an das, was wir bereits gemeinsam aufgebaut haben – im wahrsten Sinne des Wortes. Gleichzeitig nimmt sie aber auch stark Bezug auf die aktuelle Situation. Die Kampagne motiviert dazu, weiterzumachen, weiterzuschaffen, weiterzubauen – egal, was kommt.“

Das Herzstück der Kampagne ist ein rund einminütiger Film, der aus kurzen, dynamisch geschnittenen Sequenzen besteht. Sie zeigen den Wiederaufbau und moderne Baustellen, das Wirtschaftswunder und Lockdown-DIY-Projekte aus dem Jahr 2020. Schweiß und Schmutz, tanzende Arbeiter, energiegeladene Heimwerkerinnen. Untermalt werden diese Szenen von dem für die Kampagne kreierten Song „Wir bauen weiter“, der geradezu dazu aufruft, die Maurerkelle zu schwingen und loszubauen.

Der Film wird rein digital auf YouTube, Instagram, Facebook und LinkedIn ausgespielt. Als primäre Zielgruppe sollen private Bauherr*innen angesprochen werden. Der Absprung vom Video führt direkt zur „Wir bauen weiter“-Landingpage. Hier können sich Interessierte über Ytong und seine Geschichte informieren – und, für was er heute steht. Außerdem gibt es auf der Seite ein Gewinnspiel: Um in den Lostopf zu kommen, laden die Teilnehmenden ein Bild von ihrem privaten Bauprojekt oder ihrer Bau-Crew hoch und zeigen, wie sie weiterbauen. Als Hauptpreis gibt es einen Urlaub im Marissa Ferienpark am Dümmer See zu gewinnen, der mit Ytong und blue.sprint – dem digitalen Planungsservice von Xella – gebaut wurde. Darüber hinaus gibt es hochwertige Baustellenradios und Ytong-Überraschungspakete zu gewinnen.

Xella Deutschland GmbH,
Olaf Kruse

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*