Soulside: Die erste 3D-Social-Media-App

Berlin (08.09.2021) –

Mit Soulside kommt die erste 3D-Social-Media-App auf den Markt und bietet Nutzer:innen ein neues Format, das Kreativität und wertebasierten Austausch kombiniert: Soulful Media.

Zahlreiche Social Media-User:innen wünschen sich mehr Tiefe und wertebasierten Austausch sowie weniger passiven Medienkonsum bei der Nutzung sozialer Netzwerke. Dies ermittelte das Unternehmen Soulside in Zusammenarbeit mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Als erste 3D-Social-Media-App möchte Soulside dem Anspruch der Nutzer:innen gerecht werden und ein neues, benutzerorientiertes Format gestalten: Soulful Media.

Vision: Zukunft von Social Media

Soulside ist die erste 3D-Social-Media-App und hat es zum Ziel gesetzt, der Kommunikation und Interaktion von Menschen in kreativen, digitalen Räumen mehr Tiefe zu geben. Im Gegensatz zu traditionellen Social Media-Plattformen setzen die Gründer auf kognitionsfördernde 3D-Effekte und einen Fokus auf Kreativität, um User:innen zur Selbstentfaltung anzuregen. User:innen nutzen die von ihnen kreierten Kreativobjekte, um mit anderen Nutzer:innen in Kontakt zu treten und die entstandenen Werke zu reflektieren.

Positive Interaktion, konstruktives Feedback und Zusammenhalt bilden das Wertegerüst von Soulside. Während Social Media häufig von Wettbewerb, Individualismus und gegenseitiger Kritik geprägt ist, entsteht auf Soulside eine Soulful Media-Plattform, die sich durch eine inklusive Gemeinschaft auszeichnet.

Funktionsweise: Kreativität statt Performance

Nutzer:innen erstellen 3D-Räume, welche mit visuellen Effekten und KI-generierter Musik untermalt werden. Dadurch entsteht eine Plattform für den Ausdruck und das Teilen persönlicher Lebensthemen über ein digitales, künstlerisches Medium – der wertebasierte Austausch der Mitglieder steht somit im Fokus. Die 3D-Welt sorgt dabei für eine immersive Nutzer:innen-Erfahrung.

Zudem unterstützen Content-Moderator:innen einzelne User:innen bei ihrer Raumgestaltung und aktivieren die Community zum tiefergehenden Austausch miteinander. Die Anzahl der Follower:innen spielt eine untergeordnete Rolle. Auch hat die Plattform keine Like-Funktion.

Zum Unternehmen

Soulside versteht sich als verantwortungsbewusstes Technologieunternehmen, dass Individualität und Datenschutz der Benutzer:innen priorisiert. Es wurde 2019 von Thomas Gross und Alexander Büchler, Founder und ehemaliger CEO von DefShop, Europas größtem Anbieter für Urban- und Streetfashion, gegründet. Das Unternehmen beschäftigt rund zehn Mitarbeitende und hat seinen Hauptsitz in Berlin.

Über Soulside
Soulside (www.soulside.app) ist die erste 3D-Social-Media-App und hat es zum Ziel gesetzt, der Kommunikation und Interaktion von Menschen in kreativen, digitalen Räumen mehr Tiefe zu geben. Im Gegensatz zu traditionellen Social Media-Plattformen setzen die Gründer auf kognitionsfördernde 3D-Effekte und einen Fokus auf Kreativität, um User:innen zur Selbstentfaltung anzuregen. Dafür erstellen die Nutzer:innen individuelle 3D-Räume, die ihre Innenwelt widerspiegeln, und treten mit anderen Benutzer:innen darüber in Kontakt. Content-Moderator:innen unterstützen einzelne User:innen bei ihrer Raumgestaltung und aktivieren die Community zum tiefergehenden, wertebasierten Austausch miteinander.

Soulside versteht sich als verantwortungsbewusstes Technologieunternehmen, das Individualität und Datenschutz der Benutzer:innen priorisiert. Es wurde 2019 von Alexander Büchler und Thomas Gross gegründet. Das Unternehmen beschäftigt rund zehn Mitarbeitende und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Die App ist kostenfrei im App Store und Playstore erhältlich.

Soulside GmbH,
support@soulside.app

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*