Echtzeit-Kommunikation mit Messenger-App Siilo

Amsterdam/Hamburg, 14. Juli 2020 –

Das Klinikum Region Hannover (KRH) setzt Siilo ein. Die Messenger-App bildet das größte europäische Netzwerk für medizinische Fachkräfte. Im KRH kommt sie zum Einsatz, um intern Krankenhausprotokolle auszutauschen und Mitarbeiter über die neusten COVID-19 Erkenntnisse zu informieren. Das KRH ist eines der größten kommunalen Klinikunternehmen Deutschlands und mit über 8.000 Mitarbeitern der größte Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen in der Region Hannover. Innerhalb von nur drei Monaten seit Beginn der Nutzung durch die interne Kommunikationsabteilung haben über zehn Prozent der Beschäftigten des KRH bereits 178.300 Nachrichten über Siilo ausgetauscht. Dank der sicheren Lösung dürfen die Teams aus medizinischen und administrativen Abteilungen auch sensible Informationen wie die Anzahl der COVID-19-Patienten teilen.

Die rasante Ausbreitung der Pandemie seit März 2020 machte das dringende Bedürfnis nach einem schnellen und dennoch sicheren Kommunikationsweg deutlich. Steffen Ellerhoff, Bereichsleiter der Unternehmenskommunikation des KRH, beschreibt die Ausgangslage: „Die Mitarbeiter hatten aufgrund von COVID-19 ein hohes Informationsbedürfnis. Wir mussten all ihre Fragen auf einem Weg beantworten, der sowohl für jedermann leicht zugänglich war als auch unmittelbar aktualisiert werden konnte, wenn sich die Informationen änderten.”

Die bisherige Desktop-Intranet Lösung des KRH erwies sich aufgrund der statischen Verbreitung von Informationen als nicht effektiv genug. Der Datenschutzbeauftragte im KRH sah in Instant Messaging eine geeignete Möglichkeit, um die genannten Herausforderungen zu bewältigen. Bereits zuvor wurde Siilo im Urologischen Bereich des KRH Klinikums Robert Koch Gehrden unter Prof. Dr. Florian Fuller eingesetzt, um die interne Teamzusammenarbeit zu verbessern und die Patientenversorgung mit externen Zuweisern zu koordinieren.

Die Mitarbeiter des KRH erhalten über Siilo Neuigkeiten, Nachrichten und Anrufe direkt auf ihre Mobiltelefone. Die Plattform beinhaltet Diskussionsforen und Pinnwände, sogenannte „Kacheln“, in denen Ellerhoffs Abteilung Informationen direkt an die Teams senden kann: Updates zu Initiativen und Richtlinien, Veranstaltungseinladungen und Aktuelles im Zusammenhang mit COVID-19 gehören dazu. Ein interaktives Forum ermöglicht es, dass jeder Mitarbeiter öffentlich Fragen stellen und antworten kann.

Das Erstellen der „Kacheln“ sowie die Schulung der Abteilungsmitarbeiter im Umgang mit der App und beim sicheren Eingliedern der Mitglieder in die Plattform konnte innerhalb weniger Wochen umgesetzt werden. „Das war eine spannende Phase, in der wir schnell und agil sein mussten”, erinnert sich Ellerhoff. „Unser Team in der Unternehmenskommunikation entwickelte dabei immer neue Ideen. Diese haben wir mit unseren Siilobetreuern ausgetauscht. Die sich daraus ergebenden Anpassungen erfolgen kontinuierlich.”

Über das Klinikum Region Hannover

Das KRH Klinikum Region Hannover steht für wohnortnahe Medizin und Pflege, hohe Behandlungsqualität sowie Diagnostik und Therapie aus einer Hand. In der Landeshauptstadt und der Region Hannover betreibt das kommunale Unternehmen zehn Krankenhäuser mit insgesamt rund 3.200 Betten und 8.000 Mitarbeitern. Jährlich versorgt der Konzern circa 131.000 stationäre und 180.000 ambulante Patienten. Mit einem Anteil von 40 Prozent an der Krankenhausversorgung ist es das leistungsstärkste Krankenhausunternehmen der Region.

Über Siilo

Siilo wurde 2016 in Amsterdam, Niederlande, vom Chirurgen Joost Bruggemann gegründet. Das Health-Tech Start-up bietet mit der App Siilo eine sichere Anwendung für medizinische Nachrichten. Der Messenger-Dienst unterstützt Fachkräfte und Teams im Gesundheitswesen dabei, bei schwierigen Fällen besser zusammenzuarbeiten, die Patientenversorgung zu verbessern und Wissen DSGVO-konform zu teilen. Die App erfüllt als einziger Messenger alle erforderlichen Datenschutzanforderungen, die die Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (Datenschutzkonferenz, DSK) in ihrem im November 2019 veröffentlichten Whitepaper an Messenger-Dienste im Krankenhausbereich stellt. Siilo ist das größte medizinische Netzwerk in Europa. Zum Netzwerk zählen über 250.000 aktive Mitglieder in vier Ländern, die bisher über 240 Millionen Nachrichten ausgetauscht haben. Die Siilo Messenger-App ist für einzelne Benutzer kostenlos. Organisationen bietet das kostenpflichtige „Siilo Connect“ ein professionelles, webbasiertes Tool für die organisatorische und abteilungsbezogene Zusammenarbeit an. Zu den Kunden von Siilo in Deutschland gehören medizinische Verbände wie die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK), die German Society of Residents in Urology (GeSRU) und Krankenhäuser wie die Alb Fils Kliniken und die Charité. Weitere Informationen unter www.siilo.de

The Medical Network,
presse@siilo.com

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*